Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline +49 (30) 960 653 01
 

Einsatzbereiche der mobilen Elektroheizung

Fällt im Winter die Heizungsanlage aus, dann muss eine schnelle Lösung her. Mobile Elektroheizungen dienen als Bauheizung, als Notheizung, als Übergangs- und als Ausfall-Heizung.

Austausch eines Heizkessels im Haus

Muss der Heizkessel im Eigenheim ausgetauscht werden, dann kann eine mobile Heizzentrale Wärmeausfälle vermeiden. Das Haus bleibt weiterhin bewohnbar. Die mobile Elektroheizung ist so lange im Einsatz, bis ein neuer Heizkessel aufgestellt wurde.

Defekt an der Heizung

Wenn in der kalten Jahreszeit ein Defekt an der Gas- oder Elektroheizung oder am Heizkessel bemerkt wird, dann hält die mobile Heizzentrale als Notheizung das Eigenheim weiter warm, bis der Defekt behoben wurde.

Thermische Desinfektion bei Legionellen

Legionellen, die ins Trinkwasser geraten, stellen für die Verbraucher eine erhebliche gesundheitliche Gefahr dar. Um Anlagen sauber zu halten, wird daher regelmäßig eine thermische Desinfektion durchgeführt. Dabei muss die Zapfstelle mit über 70°C heißem Wasser gespült werden, da Legionellen in diesem Temperaturbereich schnell absterben. Bei größeren Anlagen erfolgt diese Desinfektion etappenweise von der ersten bis zur letzten Entnahmestelle. Die meisten Trinkwasser-Erwärmer sind für diesen Betrieb nicht ausgelegt und können die geforderten Temperaturen nicht erreichen. An dieser Stelle kommen mobile Elektroheizungen zum Einsatz. Unsere mobilen Heizzentralen können das Wasser auf 80° erhitzen und Legionellen damit effektiv beseitigen.

Bauheizung

Der Einsatz als Bauheizung gehört zu den häufigsten Anwendungsbereichen unserer mobilen Heizzentralen. Die Elektroheizungen sorgen für ein trockenes Klima auf dem Bau, um die Bildung von Schimmel oder Schwamm zu verhindern. Sie können auch nach einem Wasserschaden die Trocknung von Räumen beschleunigen, in denen eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Die mobile Elektroheizung kommt als Bauheizung dann zum Einsatz, wenn eine Heizungsanlage als solche bereits vorhanden ist, jedoch kein Heizkessel montiert wurde.

Estrichtrocknung

Die Trocknung von Estrich muss nach DIN-Norm erfolgen. Wenn die Arbeiten an der Energieerzeugung noch nicht abgeschlossen wurden, muss auf der Baustelle für die Estrichtrocknung externe Wärme eingesetzt werden.

Unsere mobilen Elektroheizungen sind für das DIN gerechte Aufheizen des neuen Estrichs ausgelegt.

Überbrückung bei Nah- und Fernwärme-Ausfall

Bei einem Ausfall der Nah- und Fernwärme können Wohnungen und ganze Gebäudekomplexe schnell unbewohnbar werden. Mobile Elektroheizungen stellen die Versorgung mit Heizungswärme und Warmwasser sicher.

Zeltheizung

Ob Konzerte, Hallen-Shows oder Zirkusvorstellungen: In einem Zelt muss ein gutes Klima herrschen, damit das Event ein Erfolg wird und die Zuschauer sich wohlfühlen. Unsere mobilen Heizzentralen sind mit einem optionalen Lüfter als Warmlufterzeuger nutzbar. Sie sorgen auf Events und Großveranstaltungen mit Zelten und Pavillons für eine konstante Leistung, mit der Sie das gewünschte Klima erreichen.

Wärmeentwesung

Schädlingsbekämpfung kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen. In einigen Fällen setzen Kammerjäger chemische Substanzen ein, um Schädlinge wirksam zu bekämpfen. Die Schädlingsbekämpfung kann aber auch mittels Wärme oder Hitze erfolgen. Dabei wird ein befallener Raum auf eine Temperatur von mindestens 45°C oder mehr gebracht. In diesem Temperaturbereich beginnen Eiweiß und Enzyme in Schädlingen wie Insekten, Bettwanzen, Motten, Milben oder Flöhen abzusterben. Früher nutzte man fahrbare Heizölhöfen, um Räume zu erhitzen. Heute können Sie für die Hitzeentwesung unsere mobilen Heizzentralen aufstellen. Die Wärmeentwesung mit unseren mobilen Heizanhängern hat in der Schädlingsbekämpfung zahlreiche Vorteile. Sie ist giftfrei, innerhalb von 48 Stunden abgeschlossen, mit einem sehr geringen Aufwand verbunden und praktisch überall anwendbar. Sie ist leise, genehmigungsfrei uns diskret.

Brauchwasser Erhitzer

Zusammen mit einem optionalen Modul kann die mobile Heizzentrale als Brauchwasser Erhitzer verwendet werden.

Einsatzbereiche der Mobilen Heizanhänger

Der Heizanhänger funktioniert auf Ölbasis und ist mit einem Anhänger verbaut. Er ist in ganz unterschiedlichen Bereichen anwendbar.

Notheizung und Übergangsheizung

Die Mobilen Heizanhänger werden häufig als Notheizung, als Übergangsheizung oder als Ausfall-Heizung in größeren Gebäuden und Gebäudekomplexen verwendet. Typische Anwendungsbereiche sind Krankenhäuser, Hotels, Mehrfamilienhäuser oder Altenheime, bei denen die Heizung ausgefallen ist oder im Rahmen von Bauarbeiten ausgeschaltet werden musste.

Nah- und Fernwärme Ausfall

Auch die Mobilen Heizanhänger können zur Überbrückung bei einem Nah- und Fernwärmeausfall angeschlossen werden.

Zeltheizung

Mit dem optionalen Lüfter können die Mobilen Heizanhänger ebenso wie die elektrischen Heizzentralen zur Beheizung größerer Zelte nutzbar gemacht werden.

Schwimmbäder oder Pools

Betreiber von Schwimmbädern stehen im Frühjahr vor der Herausforderung, die Pools vor der Öffnung aufzuheizen. Die Gäste erwarten eine angenehme Wassertemperatur. Mit einem mobilen Heizanhänger können Schwimmbäder jeder Größe in kurzer Zeit auf die gewünschte Temperatur erwärmt werden. Die aufwändige und kostspielige Montage fester Zusatz-Heizungen entfällt. Sie können unsere mobilen Heizanhänger zu Erstaufwärmung von Schwimmbädern oder Pools bequem mieten.

Fermenterheizung

Bei der Erzeugung von Biogas muss eine bestimmte Prozesstemperatur erreicht werden. Dazu ist es oftmals erforderlich, zusätzliche Wärme von außen zu nutzen. Betreiber von Biogasanlagen setzen unsere mobilen Heizanhänger in der Aufheizphase zum Anheizen ein. Sie werden direkt an das vorhandene Heizsystem angeschlossen.

Prozesswärme in der Industrie

In der Industrie muss eine durchgehende Klimatisierung von Gebäuden und Produktionshallen sichergestellt werden. Für die Einrichtung eines redundanten Energiesystems als Teil einer doppelten Ausrüstung müssen hohe Investitionen getätigt werden. Mit einer mobilen Heizzentrale können die Ausgaben für eine zusätzliche Anlagentechnik gespart werden. Mobile Heizzentralen werden bedarfsgerecht und temporär auch bei Instandhaltungs- und Umbauarbeiten eingesetzt. Sie stellen eine durchgehende Prozesswärme in Industriebetrieben sicher.

Brauchwasser

Mit einem optionalen Modul werden die mobilen Heizzentralen zur Erhitzung von Brauchwasser genutzt.