Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline +49 30 960 65 301
 

Mobile Energie ist auch in einem ganz anderen Bereich im Einsatz: der Schädlingsbekämpfung. Statt Ameisen, Milben, Motten, Holzwürmer, Mehlkäfer und andere Schädlinge durch den Einsatz von Giftstoffen zu beseitigen, ist die Wärmeentwesung eine saubere und effiziente Alternative.

Hitze ist in der Schädlingsbekämpfung deshalb so nützlich, weil die Eiweiße und Enzyme der Tiere ab einer Temperatur von 43°C gerinnen, was tödliche Folgen hat. Da ein stationäres Heizsystem oftmals nicht in der Lage ist, Räume auf über 45°C zu erhitzen, kommen unsere mobilen Elektroheizungen zum Einsatz. Die mobilen Elektroheizungen können hohe Temperaturen bis 85°C erreichen und dadurch Schädlinge in allen Entwicklungsstadien abtöten. Durch den abgas- und schafstofffreien Einsatz von Hitze sind die Räume im Anschluss sofort wieder nutzbar. Ihre kompakte Bauform und ihr Gewicht von etwas mehr als 30 Kilo machen es möglich, dass die mobilen Elektroheizungen von nur einer Person bewegt werden.

Hinweis: Wenn Sie die mobilen Elektroheizungen zur Wärmeentwesung einsetzen wollen, müssen Sie sie zusammen mit einem optionalen Lüfter mieten.

 

Thermische Desinfektion bei einem Legionellenbefall

Legionellen im Trinkwasser sind eine ernstzunehmende Gefahr. Es handelt sich dabei um Bakterien, die sich an Armaturen und Rohren festsetzen und sich dort vermehren. Sie überleben bei Temperaturen zwischen 20°C und 60°C und können schwere gesundheitliche Schäden verursachen, wenn das befallene Wasser getrunken wird.

So funktioniert die thermische Desinfektion

Legionellen sterben bei Wassertemperaturen ab 60°C. Daher muss das Wasser am Boilerausgang auf diese Temperaturen erhitzt werden, um die Bakterien zuverlässig abzutöten. Die meisten Wassererhitzer sind aber nicht dazu in der Lage, diese Wassertemperaturen zu erzeugen. Oftmals ist dies auch aus Sicherheitsgründen beispielsweise in Kitas oder Altenheimen nicht erlaubt.

Die Lösung sind mobile Heizzentralen, die an die bestehende Heizungsanlage angeschlossen werden. Innerhalb weniger Minuten wird das Wasser mithilfe eines Moduls zur Brauchwasser-Erhitzung auf die benötigte Temperatur von bis zu 80°C gebracht. Das Wasser sollte für mindestens 3 bis 5 Minuten durch den Hahn laufen, um sicherzugehen, dass alle schädlichen Bakterien abgetötet sind.

Unser Service für Handwerksbetriebe

Wir haben uns eine große Mietflotte an mobilen Elektroheizungen und Heizmobilen aufgebaut, die in Deutschland gebaut und entwickelt wurden. Das verschafft Ihnen die nötige Planungssicherheit, auch kurzfristig Aufträge zur Modernisierung, zur Schädlingsbekämpfung oder zur thermischen Desinfektion anzunehmen.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für die flexible Vermietung unserer mobilen Heizzentralen.