Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline +49 30 960 65 301
 

Ob ein Bauprojekt pünktlich abgeschlossen werden kann, hängt wesentlich von der Wettersituation ab. Wird es nass und kalt draußen, dann dringt Nässe und Kälte in die Baustelle ein und verhindert einen weiteren Baufortschritt. Das stellt Bauherren vor große Herausforderungen, denn Zeitpläne verzögern sich, was wiederum zu erhöhten Kosten und im Zweifel zu unzufriedenen Bauherren führt. Mit einer mobilen Heizzentrale erhöhen Sie Ihre Planungssicherheit. Sie können damit Räume auf der Baustelle auf eine angenehme Arbeitstemperatur bringen und dafür sorgen, dass die Arbeit auch in den Wintermonaten fortschreiten kann.  

So setzen Sie die mobilen Heizzentralen im Baugewerbe ein

Wenn auf der Baustelle bereits eine Heizungsanlage vorhanden ist, die jedoch beispielsweise noch nicht mit einem Heizkessel verbunden wurde, dann können die mobilen Elektroheizungen einfach an das vorhandene System angeschlossen werden. Über ein Display stellen Sie per Klick den gewünschten Temperaturbereich ein. Die mobilen Heizzentralen werden elektrisch betrieben und arbeiten daher vollkommen abgasfrei. Die benötigten Temperaturen auf dem Bau können gradgenau eingestellt werden. Durch die intelligente Leistungsanpassung werden der Strombedarf und die Betriebskosten insbesondere auf Dauerbaustellen erheblich gesenkt.

Beschleunigen Sie die Trocknung Ihrer Baustelle mit einer mobilen Bauheizung

Mit einer mobilen Bauheizung bekommen Sie einen umfassenden Schutz des Baukörpers und der Baustoffe vor sämtlichen Witterungseinflüssen. Selbst auf Winterbaustellen können dank der mobilen Elektroheizung Wände verputzt und Estrich verlegt werden. Dank der angenehmen raumklimatischen Verhältnisse herrschen erträgliche Arbeitsbedingungen auch im Winter. So können Kälteperioden im Baugewerbe effizient überbrückt werden. Dank unserer mobilen Heizzentralen setzen Sie Personal und Gerätschaften auf der Baustelle kontinuierlich ein für einen zügigen und termingerechten Baufortschritt.

Estrichtrocknung nach DIN-Norm mit mobilen Heizzentralen für das Baugewerbe

Estrich muss nach DIN-Norm getrocknet werden, damit es nicht zu Materialschäden wie Rissen im Belag kommt. Unsere mobilen Heizzentralen besitzen ein spezielles Programm zur Estrichtrocknung. Die Geräte sind mit einem USB-Port ausgestattet, über den die Trocknungsprotokolle heruntergeladen werden können. Sie können die mobilen Elektroheizungen manuell bis zu 60 Tage frei programmieren.

Features unserer mobilen Heizzentralen für das Baugewerbe

Die mobilen Heizzentralen, die wir Ihnen zur Vermietung anbieten, sind speziell für den Einsatz im Baugewerbe ausgerüstet. Zu den besonderen Ausstattungsmerkmalen gehört auf der einen Seite das integrierte Estrichtrocknungsprogramm. Außerdem besitzen die mobilen Elektroheizungen Abdeckungen, um sie vor Baustaub und anderen Verschmutzungen zu schützen.

So mieten Sie unsere mobilen Heizzentralen für Ihr Bauvorhaben

Wir haben eine große Flotte aus Leihgeräten, die wir Ihnen für einen flexiblen Zeitraum vermieten. Die mobilen Heizzentralen werden an eine bestehende Heizungsanlage angeschlossen und mit Strom versorgt. Sie können die Bauheizungen für eine flexible Mietdauer nutzen. Gerne stellen wir Ihnen unsere Geräte für einen kurzfristigen oder langfristigen Einsatz zur Verfügung.

Haben Sie Interesse an einer mobilen Heizzentrale für das Baugewerbe? Dann freuen wir uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.